Neu Rezepte Things We Like

Meine liebsten veganen Produkte // vegan zum Frühstück

21. April 2021

Immer mehr werden vegan

Ich freue mich so so sehr darüber, dass immer mehr Menschen verstehen, dass Pandemien wie Corona von uns Menschen gemacht sind. Das unser Fleisch- und Fischkonsum die Welt zerstört und dass immer mehr Leute Empathie zeigen und einfach nicht mehr wollen, dass in ihrem Namen Tiere auf schrecklichste Weise gequält werden.
Das ist doch eine wirklich tolle Entwicklung zu der sicherlich die beiden Filme Cowspiracy und Seaspiracy einen großen Teil beigetragen haben.

Ob du auf etwas verzichten musst?

Ganz oft werde ich gefragt, wie man zum Beispiel Butter ersetzt oder Ei. Wie backt man veganen Kuchen und was ist, wenn die Lust auf Aufschnitt und Käse doch mal wieder kommt?

Da kann ich euch wirklich tolle Empfehlungen geben. Man muss sich bei der Vielzahl an tollen, veganen Produkten wirklich keine Sorgen machen, dass man auf irgendetwas verzichten muss.

Meine veganen Lieblings-Produkte

Da es wirklich so viele tolle vegane Produkte gibt und ich beim Schreiben merkte, wieviele das sind, habe ich entschlossen eine kleine Reihe daraus zu machen.

Wir starten mit veganem Frühstück. Ich zeige euch hier meine liebsten veganen Produkte für ein leckeres Frühstück, bei dem ihr auf rein gar nichts verzichten müsst.

Vegan auf´s Brot

Obwohl ich sonst nicht so sehr auf Ersatzprodukte stehe und noch nie ein Aufschnittfan war, muss ich sagen, dass ich derzeit mega auf die

# veganen Schinkenspicker mit Grillgemüse von Rügenwaldermühle stehe. Mega mega lecker. Ich bin regelrecht süchtig.

# Alsan S (Bio) – wer Butter mag, wird hier nichts vermissen. Rein pflanzlich, eine sehr gute Konsistenz, fühlt sich an wie Butter und schmeckt wie Butter. Hier muss man bei der veganen Variante keine Abstriche machen.

# Der würzige Mandelkäse von Simply ist ebenfalls sehr lecker. Auch die anderen Sorten sind gut, aber der „würzige“ vegane Käse sticht einfach geschmacklich hervor. Auch der Streichkäse mit oder ohne Kräuter kann sich sehen lassen.

Vor allem eigenen sich die veganen Käseprodukte von Simply auch super zum Kochen und Überbacken.

Am liebsten ist mir allerdings echter pflanzlicher Käse – und der kommt meiner Meinung nach am besten von
# Cashewbert aus Berlin
Man erkennt keinen Unterschied und alles ist auf Cashewbasis. Ich habe es mit absoluten Käsefeinschmeckern getestet. Alle waren ganz schön baff und begeistert.

Aber Achtung: für Schwangere gilt hier selbes – kein Blauschimmel und Camembert, denn hier sind die selben Bakterien wie in Kuhmilchkäse vorhanden.

# Schokocreme Nuss-Nougat bio von dm
Hier haben wir lange und ausgiebig getestet, weil der Mann nur sehr schwer auf Nu…. verzichten konnte. Aber das ist ja wirklich nicht vertretbar und es gibt mittlerweile so viele gute Alternativen.
Am allerbesten hat dabei wieder ein dm Produkt bei uns abgeschnitten. Die Bio Schokocreme Nuss-Nougat.

Milch & Joghurt & Co.

# Die Hafermilch Vanille (ohne Zuckerzusatz) von dm trinke ich am liebsten.
Hier stimmen Preis und Leistung einfach gut überein. Zudem gibt es hier wirklich viele leckere Sorten, so dass man auch gut abwechseln kann. Eine Barrista Hafer & Soja für den Kaffee gibt es ebenfalls.

Auch der
# Sojadrink Calcium von Alnatura
wird hier reichlich verzehrt.

Wer einen nicht ganz so hohen Verbrauch an Hafermilch hat, wie wir, dem kann ich auch die etwas teurere von

# Voelkel Hafermilch in der Glasflasche

sehr empfehlen.

Klar, kann man auch die Oatly sehr gut trinken, allerdings ist mir da die Politik dahinter und der Preis etwas fragwürdig. Meine persönliche Meinung.

# Naturjoghurt von Alnatura
Leider kommt meiner Meinung bisher noch kein Naturjoghurt gegen den von Alnatura an. Er schmeckt unglaublich gut und dabei sind nur Wasser, Sojabohnen und Kulturen drin. Das soll mal einer nachmachen! Außerdem bekommt Alnatura es hin, diesen blöden Plastikdeckel wegzulassen. Alleine das ist ein Grund, auf diesen Joghurt zurück zu greifen.
Ich weiß gar nicht, was daran so schwer ist, aber dieser schmeckt uns einfach am allerbesten.

# Sojade wie Quark ist sehr gut und eignet sich super anstelle von Quark.

# Alpro Sojajoghurt Erdbeere und Pfirsich schmecken ebenfalls sehr lecker.

# LUVE Lupinenjoghurt Mango kommt bei uns auch gerne auf den Tisch.

Meine veganen Lieblings-Produkte

Vegane Aufstriche

Neben dem Schokoaufstrich gibt es natürlich noch etwas gesündere wie

# Madelmus oder
# Cashewmus
# Erdnussmus

Die sich nicht nur super zum Kochen, Backen oder Porridge machen eignen, sondern auch lecker auf dem Brot schmecken.

Hinzu kommen eine unendliche Zahl an herzhaften veganen Aufstrichen, wo wirklich jeder fündig wird.

Besonders mag ich den
# Rote Beete Meerrettich Aufstrich vom dm
# Linsen Liebe von Tartex
# Papajango von Zwergenwiese
# Tahina – das haben wir immer selbst angemixt zuhause

Aber da schaut ihr am besten mal durch das Regal und fischt euch das raus, was euch anspricht.

Marmelade

Eines der wenigen Lebensmittel, bei dem man sich wenig Sorgen machen muss, dass noch tierische Produkte mit reingeschummelt werden, ist Marmelade (geht es euch auch manchmal so, dass ihr auf eine Kartoffelchips-Tüte schaut, und das steht dann Molkepulver und Milcheiweiß in den Zutaten – WTF?!). Es lohnt sich sicherlich trotzdem auf die Inhaltsstoffe zu schauen.
Auch da esse ich am liebsten die Marillen-, Hagebutten- und Himbeermarmelade von Alnatura. Aber ich denke, so viel kann man bei Marmelade nicht falsch machen.

Rührei

Was mir tatsächlich besser als jedes Rührei schmeckt ist Rührei auf Tofubasis mit Kala Namak Salz. Klar ist die Konsistenz hier anders, aber ehrlich gesagt, fand ich diesen wabbeligen Ei-Schlabber schon immer etwas abtörnend. Und man kann es sich mit dem Salz, das in der indischen Küche gern verwendet wird, sein Rührei intensiver oder eben weniger intensiv würzen. Probiert es mal aus, ich finde es ist der Kracher.

Pancakes

Auch super easy in vegan zu machen sind Pancakes. Ersetze Kuhmilch durch deine liebste Pflanzenmilch, ersetze Ei durch je einen Löffel Apfelmus oder Banane oder beides und schon hast du die leckersten Pancakes ever. Machs gesünder mit Dinkelmehl, mische noch etwas Leinsamen und/oder geschnittene Datteln hinzu und schon hast du ein gesundes, super ober leckeres Frühstück.

French Toast

Auch hier einfacher als gedacht. Pflanzliche Milch, Mehl und Zimt, Toast einweichen und in pflanzlicher Butter anbraten. Meine geheime Zutat verrate ich euch demnächst in meinem French Toast Rezept auf dem Blog.

Einfach so lecker damit wird jedes Frühstück ein Genuss

Pancakes und Rührei

Ich habe absichtlich nicht die oberteuren Produkte gestestet

Ihr Lieben, ich hoffe ich konnte euch ein paar hilfreiche Tipps zur veganen Ernährung mit an die Hand geben und ihr seht, das da wirklich nichts Großes dabei ist und eine Umstellung sicherlich nicht so schwer fällt, wie eigentlich gedacht. Es ist super spannend, neue Lebensmittel zu entdecken und für sich das Beste heraus zu picken. Lasst es euch schmecken.
Eure Dnice

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply