Neu Restaurants

Die besten Restaurants in denen ihr Ramen essen könnt

27. Februar 2018

Im Winter was Warmes

Da schüttelt uns der Winter nochmal richtig durch. Bloß nicht krank werden heißt es da. Um überhaupt aus dem Haus zu gehen bei diesen Temperaturen brauche ich schon ein erstrebenswertes Ziel. Und das heißt meistens „essen“.

Am liebsten was ganz, ganz Warmes, das auch von innen wärmt und am besten noch super gesund ist und vorm Krankwerden schützt.

Ach ja, wenn´s schmeckt, wärs auch nicht schlecht. Das ist natürlich der Hauptgrund um eine leckere Ramen-Suppe zu essen.

Zum Glück hat Berlin ja einige authentische Restaurants zu bieten, die die oberleckeren Ramen Suppen auf den Tisch bringen.

Die besten Ramen der Stadt

Meist ist die Speisekarte recht klein und übersichtlich. Viel mehr als kleine Vorspeisen, wie Goyza – kleine gebratene Teigtaschen, Edamame – Sojabohnen und Kimchi – eingelegter, scharfer Kohl hat auf der Karte eines Ramen Restaurants auch nichts zu suchen.

Marubi - Prenzlauerberg

Super klein, nicht super gemütlich, aber oberlecker.
Wer eine schnelle Ramen Bowl oder Suppe essen möchte oder sehr leckere Goyza, Dumplings oder Kimchi essen möchte, ist hier bestens aufgehoben.

Leider ist die Brühe nicht vegetarisch, worauf ehrlicherweise hingewiesen wird. Dafür ist die Ramenbowl auch ohne Brühe extrem lecker. Der Seitan nach Art des Hauses eingelegt und gewürzt und die Füllungen der Teigtaschen ebenfalls großartig.

Alles ist ruckizucki auf dem Tisch, was gut ist, denn ich habe großen Hungaaa und die Preise für die Lage in Berlin sehr in Ordnung.

Hier komm ich öfter hin.

Soooo lecker

Die Veggie-Ramen Bowl

Es gibt keine vegetarische Brühe

sehr günstig

Cocolo Ramen - Kreuzberg

Ein Geheimtipp ist das Cocolo Rahmen nicht mehr. Als Teil der wachsenden Kuchi Kette sowieso nicht. Das tut der Geschmacksexplosion der Ramen Suppe dort aber keinen Abbruch. Allerdings empfehle ich dringend eine Reservierung, denn ist immer voll.
Man sitzt sehr gemütlich im schummrigen Licht und so separiert, dass man sich in Ruhe unterhalten kann. Bei gutem Wetter sitzt man auf der schönen Terrasse direkt am Paul Linke Ufer.

Als Appetizer gibt es Edamame und Gurke mit Misodip. Ich mag es sehr und gehe hier sehr gerne ein kleines, durchaus würziges Ramen-Süppchen schlürfen. Das selbe in grün gibt es auch nochmal im Cocolo Ramen in Mitte.

Lecker & gemütlich

die veggie Ramen

immer sehr voll

total okay

Ramen X Ramen - Friedrichshain

Das Ramen X Ramen ist noch recht neu in Friedrichshain. Auf der website wird mit ‚we have loads of vegan dishes‘ geworben. So sind wir direkt hin und mussten es natürlich ausprobieren. Wir bekommen den Tisch direkt am Fenster. Super! Über uns hängen Lampignons, I like.
Die Karte ist Ramen Restaurant typisch recht klein. Die vegetarischen Goyzas sind aus. Der japanische Kartoffelsalat ebenfalls. Es gibt nur Soft Drinks und Bier. Kein Wein, kein alkoholfreies Bier. Mhh. Das waren ein paar kleine Dämpfer. Aber freuen wir uns auf das Essen. Wir nehmen vegetarische, japanische Kroketten, Edamame, Gurke mit Misodip. Ich nehme die normale veggie Ramen Suppe und Flori die scharfe vegane.

Meine schmeckt etwas boring, Floris hingegen ist überhaupt nicht scharf, dafür aber sehr lecker.

Das ganze ist ausbaufähig, gerade wenn man mit loads of vegan dishes wirbt, sollte man diese auch vorrätig haben. Die Karte besteht trotzdem überwiegend aus Fleischgerichten

Gemütlich, nettes Personal, Essen ausbaufähig

Die Kroketten und das Gewürz auf dem Tisch

wer mit vegan wirbt, sollte davon mehr auf der Karte haben

nicht günstig

Daruma - Charlottenburg

In 6 Jahren habe ich es nicht geschafft dort hin zu gehen, obwohl ich direkt um die Ecke gewohnt habe. Entweder war es voll, oder zu oder man hat einfach nicht daran gedacht, weil es doch sehr unauffällig auf der Uhlandstraße liegt. Ganz klein, null hip, null chic, ganz einfach. Aber gut soll es sein, sogar sehr.

Hier gibt es Bento Boxen, Ramen, Udon und sogar japanische Lebensmittel zu kaufen. Super authentisch und lecker. Wer also mal so richtig in die japanische Esskultur abtauchen möchte, ist hier genau richtig.

authentisch

Bento Boxen

hat nur bis 20 Uhr geöffnet

total ok

Ryong - Mitte

Ja, ok, das ist ein wenig geschummelt, denn das Ryong ist gar kein Japaner. Somit gibt es dort auch keine Ramen Suppen.
Nenn mich Banause, aber so weit weg sind die vietnamesischen Nudelsuppen nicht von den japanischen Ramen. Für mich sind sie auf jeden Fall genauso gut und ich möchte euch die leckeren, wohlschmeckenden, herzerwärmenden Suppen im Ryong nicht vorenthalten. Deswegen bin ich mal so frech, sie mit auf diese Liste zu setzen. Würzig, mit frischem Gemüse und Kräutern, selbst gemachten Nudeln und zu wählenden Toppings. Megalecker!

Wer übrigens mal keine Lust auf Suppe hat, dem empfehle ich die veganen oder vegetarischen Burger im Ryong. Mal was ganz anderes. So kommt es vor, dass sich auch mal eine Orangen- oder Ananas Scheibe im Burger versteckt.

Ich erinnere mich noch an das Gesicht einer Freundin, als sie zum ersten Mal in einen Burger im Ryong biss. Es war göttlich. Die anfängliche Skepsis, dann die Verwunderung in ihren Augen und dann der Pure Genuss. Es kam nur noch „oh man, so etwas Leckeres habe ich noch nie gegessen“.

ich liebe es

Der late Summer Burger und die Suppen

hier gibt es nichts zu meckern

völlig i.O.

Lasst euch die leckeren Suppen schmecken und bleibt gesund.
Eure Denise

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply